Im Ernstfall gut gerüstet – Pflegeexperten trainieren Notfallsituationen

11.12.2020

Wie erkenne ich eine Notfallsituation? Zu welchem Zeitpunkt werden chronische Leiden akut lebensbedrohlich? Welche Möglichkeiten der Intervention habe ich? Diesen und vielen weiteren Fragen widmete sich der Workshop „Notfallmedizin“ im Krankenhaus Mechernich, der speziell für die Pflegeexperten im Projekt „HandinHand“ durchgeführt wurde. Gemeinsam mit seinem Team, bestehend aus Fachärzten, Notfallsanitätern und Fachkrankenpflegern hat Institutsleiter Herr Dr. Marcus Münch ein praxisnahes Trainingskonzept entwickelt.

 

Die Pflegeexperten im Projekt HandinHand unterstützen die Hausärzte im Kreis Ahrweiler, indem sie Hausbesuche bei chronisch kranken älteren Menschen durchführen. Ziel ist es die Erkrankungen zu überwachen und frühzeitig Verschlechterungen wahrzunehmen. Die Hausärzte werden von den Pflegeexperten über den Gesundheitszustand ihrer Patienten informiert und können schnell eingreifen, wenn dies notwendig erscheint. Chronische Erkrankungen können auch zu akuten Notfällen führen, so dass die Pflegeexperten vor Ort sicher und kompetent handeln, bis der Rettungsdienst eintrifft.

 

„In vielen Notfällen im häuslichen Umfeld ist ein hohes medizinisches Fachwissen erforderlich. Genau hier setzt der Workshop an. Wir trainieren in praxisnahen Fallsimulationen den Umgang mit komplexen Krankheitsfällen und geben den Teilnehmern Strategien zum strukturierten Vorgehen mit an die Hand“, erklärt Dr. Münch. Ergänzend versuchen wir die Szenarien immer sehr lebendig zu gestalten, erschaffen beispielsweise mit „Schmitze Pitter“ Hauptfiguren und ermöglichen so allen Teilnehmern in die Situation komplett einzutauchen.“ Durch spielerisches Lernen wurden Fähigkeiten und Fertigkeiten trainiert, die in echten Notfallsituationen gebraucht werden.

 

Für die Teilnehmer des Workshops insgesamt eine gelungene Mischung, wie Silke Doppelfeld resümiert. „Wir nehmen sehr viel Wissen mit, das wir notfalls in der Praxis direkt umsetzen können! Gerne kommen wir zu einer Fortsetzung des Workshops wieder!“ 

 

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.